Die Hühnerparade in klein
Organisationsbüro

Bertamaria Reetz
Rainer Bonk
Lohmühler Weg 6
47495 Rheinberg

Tel. 02844 900290
Fax: 02844 903935
Mobil 0160 8026260
Mobil 0173 4606625

Teilnahme am Schulprojekt

Alle Schulen und Schularten, die teilnehmen möchten, können dies tun – nicht nur mit einem, sondern wenn gewünscht auch mit mehreren Hühnern. Wenn Sie wollen sogar mit einem kompletten Hühnerstall.

Am Weltkindertag wird dann eine kunterbunte Hühnerschar und jede Menge kunterbuntes Federvieh im Düsseldorfer Landtag ausgestellt und der Öffentlichkeit und den Medien präsentiert.

Mitmachen lohnt sich

1. Die Berichterstattung in den Medien, wird alle teilnehmenden Schulen im regionalen Umfeld bekannt machen und bei der Bevölkerung für positives Image sorgen.

2. Der wirtschaftliche Aspekt ist ebenfalls sehr interessant. Nach all unseren Erfahrungen in Köln werden die Kassen der Fördervereine kräftig klingeln und manchen Skeptiker in Erstaunen versetzen. Hier haben die Schulen sicherlich vieles selbst in der Hand. Je schöner das Huhn und je prominenter die Figur in der Öffentlichkeit dargestellt wird, desto größer wird das Interesse an ihr werden. Auch Überlegungen wie, wann und wo die Exponate versteigert, verloset oder anderweitig genutzt werden sollen, bestimmen natürlich ebenso die Höhe der Erlöse.